Warenausgangs-/Verladekontrollen

Bei den Warenausgangs-/Verladekontrollen erfolgt eine Kontrolle der „Vor-Ort messbaren“ Qualitäts- und Quantitätsparameter, die in Spezifikationen und weiteren vertraglich geregelten Vereinbarungen getroffen sind.

Sollten Abweichungen und/oder Mängel auftreten, wird der Auftraggeber über deren Art, Umfang und mögliche Auswirkungen informiert. Des Weiteren wird der Hersteller kontaktiert und über Möglichkeiten der Mängelbehebung informiert.

Ergänzend kann natürlich auch ein(e) Probenahme/-versand zu unserem Vertragslabor oder einem Labor Ihrer Wahl erfolgen, damit eine chemische und mikrobiologische Bewertung erfolgen kann.

Bei  Beaufsichtigung der Containerbeladung wird nicht nur auf die korrekte Menge des Produkts geachtet, sondern auch auf die ordnungsgemäße Transportverpackung und die Sicherung der Ware im Container. Anschließend wird ein Protokoll erstellt und der Container wird mit einem Siegel verplombt.

Diese lückenlose Dokumentation erleichtert beim Auftreten von Mängeln die Diskussion mit dem Hersteller.

Weitere Leistungen, z.B. Temperaturüberwachung mit DATA-Loggern, sind nach Absprache möglich.

Nutzen Sie unser Auftragsformular.