Nachweis Fischarten

Die kulinarische Vielfalt von Fischprodukten ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen und viele neue international gehandelte Fischarten haben sich am Markt etabliert.

Für eine Ressourcen-bewusste Vermarktung und die Bestimmung von Qualität und Preis ist die exakte Kenntnis der jeweiligen Fischart ein wesentliches Kriterium.

Juristisch wird die korrekte Kennzeichnung der Fischart in dem Fischetikettierungsgesetz (FischEtikettG) geregelt.

Trotz gesetzlicher Vorgaben werden Fischarten auch in Deutschland vielfach falsch etikettiert. Aktuelle Zahlen belegen eine Quote von 35% falsch deklarierter Fischproben, wobei besonders Plattfischarten betroffen sind.

Unsere Dienstleistungen:

Als am Besten geeignetes Verfahren zur Fischartenbestimmung hat sich die DNA-Sequenzbestimmung bewährt, da nur sie eine zweifelsfreie Artenbestimmung ermöglicht.

Des Weiteren bieten wir auch einen qualitativen, spezifischen Nachweis einzelner Fischarten, z.B. Seeteufel, Thunfisch, Schwertfisch, Schellfisch, Lachs, Rotzunge (weitere auf Anfrage) mittels PCR an, wobei hier lediglich eine An- oder Abwesenheit (ja/nein) nachgewiesen kann. Eine zweifelsfreie Artbestimmung erfolgt dabei nicht.

Wir verfügen über die entsprechende langjährige Erfahrung und beraten Sie auch gern in schwierigen Fällen.

Schon heute sichern wir Ihnen eine zügige Probenbearbeitung mit großer Zuverlässigkeit in der Auftragsabwicklung, umfangreiche Serviceleistungen und eine hohe Analysenqualität, bestätigt durch unseren Partner, der Impetus Bioscience &  Co. KG  (Akkreditierung gemäß DIN EN 17025), zu.

Sollten Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, zögern Sie nicht uns direkt zu kontaktieren!